Schlagwort-Archive: neumeyer

Klassenfahrt 2016

Berichte über die Klassenfahrt:
Tiere

Auf dem Talhof gab es Pferde, Schweine, Kühe, Gänse, Hunde, Katzen, Hasen, Hühner und Ziegen.

Die Hasen haben wir oft gestreichelt. Beim Melken der Kühe haben wir oft zugeschaut doch leider, durften wir nicht alleine in den Stall von den Kühen. Sechs Pferde hatten Fohlen, drei Pferde konnten in der Zeit als wir da waren Fohlen bekommen. Es gab ca. hundertzwanzig Pferde, zwölf Katzen, fünf Ziegen, drei Gänse, zwanzig Hühner, zwanzig Schweine, einen Hund, vierzehn Hasen ca. fünfundzwanzig Kühe und zwei davon sind noch Kinder. Auch mit den Gänsen hatten wir viel Spaß, man konnte es jagen. Auf den Haflingern sind wir geritten.

Julius, Justus

Reitunterricht

An den ersten 3 Tagen hatten wir Reitunterricht. Es standen uns die Pferde Anja, Stichel, Stürmerin und Nixe zur Verfügung. Unsere Reitlehrerin hieß Gabi. Am Anfang haben wir sie alle ein wenig streng gefunden, aber mit der Zeit wurde sie immer netter. Gabi hat uns gezeigt wie man auf das Pferd hinauf und wieder herunter kommt. Wir haben viele verschiedene Übungen auf den Pferd gemacht. Am dritten Tag durften wir sogar die Zügel in die Hand nehmen, das Pferd zum Stehen bringen, es zum Wiederloslaufen bringen und selbst die Richtung angeben. Der Reitunterricht hat uns allen sehr viel Spaß gemacht. Die Reitlehrerin hat uns am Ende gesagt, dass ihr Leben viel leichter wäre, wenn sie immer solche Klassen hätte, wie unsere.

Carlotta

Gänsejagd

Eine Gruppe von Jungs haben Gänse gejagt. Nils,Julius,Theo,und Kevin wurden von den Gänsen gebissen.Uns haben drei Gänse bis zum Abend verfolgt. Da hat Kevin einen Ball in eine Hütte den Gänse geschossen und hat eine Gans getroffen. Eine Gans ist in Nils Hose stecken geblieben. Und er ist hingefallen. Julius, Theo und Kevin wurden in den Po-Po gebissen von den Gänsen. Wir hatten sehr viel Spaß mit den Gänsen!

Rinas Sascha

Weiterlesen

Werbeanzeigen

4 wandert – Sternwanderung

Die Klasse 4 wanderte am 2. Oktober über Violas Ruh zum Spiegelslustturm. Dort wurde sie von Armaghan, Mareile und Conny mit einem Eis begrüßt und überrascht. Bei herrlichem Herbstwetter hatte man eine tolle Aussicht auf Marburg!
Nach einer Rast- und Kletterpause ging es weiter zum Burschenschaftshäuschen im Waldtal. Auf dem Weg dorthin trafen die Viertklässler alle Patenkinder aus der Vorklasse und den ersten Klassen.

IMG_2580 IMG_2581 IMG_2583 IMG_2584 IMG_2593