Archiv der Kategorie: Kooperationspartner

Feuer im Stadtwald…

… natürlich gab es nur kontrollierte Feuer, als wir mit der 4a im Stadtwald waren.

Passend zum Thema im Sachunterricht haben wir mit verschiedenen „Instrumenten“ versucht Feuer zu machen und zu „füttern“.

Man musste ganz schön viel Geduld beweisen um das Feuer beständig zum Brennen zu bringen – sodass das Stockbrot die richtige Hitze bekam.

Hier sind Fotos vom 7.11.2018

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Werbeanzeigen

noch ein Waldtag…

Kinder, Katapulte, Kreativität

An Halloween gingen die beiden 4. Klassen in den Wald. Einen gemeinsamen Waldtag wollten wir machen, um gemeinsam Zeit zu haben, an unseren Umgangsweisen miteinander zu arbeiten und natürlich um Spaß zu haben.

Für die Gruppenaufgabe wurden Rollen vergeben, so gab es z.B. einen Motivator, einen Ideengeber, Bau-Kinder, Zeitwächter. In den Gruppen wurde viel gemacht, viel geredet, gestritten, nach Lösungen gesucht, aufgegeben, wieder Mut geschöpft. Schwer fällt oft das Zuhören.

Das Wetter meinte es sehr gut mit uns und auf den Fotos sieht man ein paar Situationen aus dem Wald…

Milan: „Ich war am 31.10.2018 zusammen mit meiner Klasse und der 4b bei der Steinschlucht (Panoramastraße). Auf dem Weg dorthin haben wir fast 3 Tüten Müll gesammelt. Als wir da waren, haben wir als erstes gefrühstückt, danach sind wir in einem Kreis zusammen gekommen. Wir haben gesagt bekommen welche Aufgabe wir bekommen. Wir mussten ein Tomatenkatapult bauen. Philipp, Karl, Michel und ich haben zwei Katapulte gebaut, aber das hat bei der Vorstellung nicht funktioniert. Die anderen Katapulte waren auch sehr schön und gut, danach habe ich mit Philipp gespielt. Zuletzt aber haben wir von Alex Punsch bekommen. Ganze wieder zurück gelaufen. Da war der Schultag auch schon wieder vorbei.“

Adventslesen 2016

Toll, wieder haben Eltern Adventslesezeiten für die Klassen organisiert und altersgemäße weihnachtliche Bücher zum Vorlesen ausgewählt.

Los ging es am 24.11. mit der 2a und der 4a.

Weiterlesen

In Wald und Wiesen 2016

Gemeinsam mit Alex vom AKSB ging die 1a an ihren beiden ersten Waldtagen nach draußen.

Am Mittwoch entschied sich die Klasse für den Wald rund um den Waldspielplatz. Dort bauten sie in einem Gemeinschaftsprojekt ein Ferienhaus für die Zwerge, die sie in Roßberg kennen gelernt hatten.

Alex bereitete mit Karls Hilfe eine sehr leckere Suppe.

Am Freitag gingen wir noch trocken los, dann kam aber schnell der Regen und machte die Afföller-Wiesen noch feuchter…

Einige Kinder spielten Fußball, andere schnitzten Späne für das Feuer. Geduldig hielten die Kinder die Stöcke später in das Feuer. Wir hatten 3 verschiedene Teige…hmmmmm.

Besuch beim AKSB

Die beiden ersten Klassen waren zum Frühstück in der Schülergruppe des AKSB eingeladen und hatten viel Freude…

Infoblatt Sponsorenlauf

noch einmal zum Nachlesen:

Sponsorenlauf am 12.06.15

Endlich ist es wieder soweit: Am 12.6. findet an der GSS ein Sponsorenlauf statt, und Sie sind herzlich eingeladen, die Kinder durch Ihr Anfeuern an der Strecke und durch Ihre Spenden zu unterstützen!

Der Erlös des Laufs fließt zur Hälfte in das Zirkusprojekt, das im Juni im Rahmen der Projektwoche an der GSS stattfinden wird. Mit der anderen Hälfte des Geldes möchten wir ein Marburger Projekt unterstützen, das sich um Kinder von Flüchtlingen kümmert.

Hier einige Informationen zum Ablauf des Sponsorenlaufs:

  • Die Kinder suchen ab sofort Sponsoren und tragen sie auf dem beigefügten Zettel ein. Tragen Sie den Betrag ein, den Sie pro gelaufener Runde spenden möchten; Sie können auch einen Höchstbetrag eintragen, den Sie maximal spenden möchten. Dieser Zettel muss bis zum 8.6. in der Schule abgegeben werden!
  • Wir treffen uns am 12.6. um 16 Uhr an der Schule, Ende ist ca. 19 Uhr.
  • Jede Runde ist ca. 300 m lang, die Laufzeit ist auf maximal 90 Minuten begrenzt.
    Die Kinder laufen, so lange sie wollen.
  • Kurze (!) Gehpausen sind erlaubt, Stehenbleiben jedoch nicht.
  • Parallel zum Lauf wird gegrillt, jedes Würstchen kostet 1,50 €.
  • Wir bitten Sie, Ihre Spenden direkt nach dem Lauf abzugeben, also bitte Bargeld mitbringen.
  • Auf Anfrage können Spendenquittungen ausgestellt werden.
  • Wir freuen uns über die helfenden Hände von vielen Eltern, siehe unten.

Quelle: Förderverein der GSS

„Weltraum“ in der AKSB-Gruppe

Die Vorklasse war mit Marion im Weltraum und hat experimentiert, geforscht. Hier gibt es ein paar Eindrücke mit vielen Ideen…

Waldtage 2014

 

Waldtage3 Waldtage GSS1 image-18 image-19 image-17 image-20

 

 

 

 

 

 

 

Aufgabe: 12 Kisten, 15 Kinder, von einer Schattenlinie bis zur anderen kommen – mit Köpfchen, Beweglichkeit, Absprachen und Ausdauer

Alex lauerte darauf, dass die Kinder den Körperkontakt zu den Kisten verloren und erbeutete einige Kisten. Das machte die Aufgabe noch schwieriger…

Zwischendurch: Leckere Nudelsuppe oder Würstchen im Wald. Feuer machen. Klettern. Schaukeln. Fangen spielen. Bauen. Quatschen. Diskutieren. Erforschen.

Vielen Dank an Karen und Alex!!
3a im sonnigen März

 

 

 

Arbeitskreis Soziale Brennpunkte Marburg e.V.

AKSB in Aktion

AKSB in Aktion

Der AKSB ist vielfältig mit der Schule vernetzt und ein wichtiger Kooperationspartner.

Der AKSB unterstützt die Schule u.a. bei besonderen Veranstaltungen, wie zum Beispiel Sternwanderung, Klassenfahrten, Waldtage, Feiern. Besuche der ersten Klassen in den Gruppen finden jährlich statt.

Um nur einige feste Programme zu nennen:

  • Angebote von Kursen und AGs in der GSS (z.B. Weltraum)
  • „Raus in die Stadt“
  • Beratung
  • Projekte
  • Waldtage/Kooperationstage
  • Hausaufgabenbetreuung
  • Sozialarbeit
  • Sternwanderung u.v.m.

AKSB – Homepage

BSJ

Seit dem Schuljahr 2002/03 kooperiert unsere Schule im Rahmen von „Jugendhilfe Schule“ mit dem bsj (Verein zur Förderung bewegungs- und sportorientierter Jugendsozialarbeit) und dem AKSB (Arbeitskreis Soziale Brennpunkte).

Für jedes Schulhalbjahr werden für verschiedene Klassen der Schule von allen drei Institutionen gemeinsam Projekte geplant, beantragt, durchgeführt und ausgewertet. Die Projektanträge werden jeweils an den „Beirat Jugendhilfe Schule“ gestellt, der sowohl eine beratende und unterstützende Funktion hat, als auch über die Vergabe von städtischen Mitteln für entsprechende Projekte entscheidet. An allen Projekten sind jeweils ein Mitarbeiter von bsj und AKSB sowie eine Lehrkraft der Schule – in der Regeln der Klassenlehrer der teilnehmenden Klasse – beteiligt.

20140313-193448.jpgDurch den gesellschaftlichen Wandel stehen sowohl Schule als auch Jugendhilfeeinrichtungen vor großen erzieherischen und konzeptionellen Herausforderungen (Umgang mit unterschiedlichen Norm- und Wertvorstellungen, verbaler Gewalt, Verweigerungshaltungen, …), derer man sich im Rahmen dieser Kooperation gemeinsam stellen möchte. So ist ein Austausch von Kompetenzen in pädagogischer und fachlicher Hinsicht sehr fruchtbar und auch der Blick auf eine Klasse oder auch einzelne Schüler aus verschiedenen Augen/Richtungen hat sich als lehrreich und positiv herausgestellt.

Bei allen Projekten unserer Schule geht es momentan schwerpunktmäßig um soziales Miteinander und ICH-Stärkung. Erfahrungsorientierte Aktivitäten werden sowohl im Wald nahe der Schule, als auch im Stadtwald durchgeführt. Auch im Rahmen einer Klassenfahrt nach Gladenbach-Weidenhausen wurden entsprechende Aktivitäten unternommen. Konkrete Zielsetzungen sind u. a.:

  • Stärkung von sozialer Kompetenz in Konfliktsituationen
  • Förderung von Körper- und Bewegungswahrnehmung
  • Integration der Kinder aus dem Waldtal
  • Förderung des Einhaltens gemeinsamer Regeln und Abmachungen

Die Schüler nehmen an den Projekten begeistert teil. Die Erfolge im Bereich des sozialen Lernens sind groß und nachhaltig!